· 

Wimpernverlängerung vs. Lash Lifting


*Anzeige

 

Welche Frau wünscht sich nicht wunderschöne lange dunkle Wimpern mit einem tollen Schwung? Nur leider haben die wenigsten Frauen diese von Natur aus. Doch zum Glück gibt es Abhilfe und die zwei beliebtesten Methoden, von denen ich selbst beide getestet habe, möchte ich euch in diesem Blogbeitrag vorstellen.

 

So werde ich in diesem Artikel erzählen was man unter einer Wimpernverlängerung versteht und was unter einem Lash Lift. Ebenso gehe ich auf die jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Methoden ein.

 

Der Blogrartikel soll vor allem helfen sich für die jeweils passende Methode zu entscheiden. Ich selbst kann euch übrigens den Salon Dermiq in Nürnberg wärmstens empfehlen. Dort war ich seit über zwei Jahren Gast und war stets happy mit den Leistungen und dem Team. Auch hatte ich dort nie Probleme (sei es mit einer Unverträglichkeit, z.B auf den Kleber oder ähnlichem).

 

Wimpernverlängerung

 

Ich habe selbst zwei Jahre lang eine Wimpernverlängerung gehabt. Bis auf ein paar Faktoren war ich sehr zufrieden damit. Vor allem auf Fotos waren meine Augen ausdrucksstärker und als Instagrammerin/Bloggerin war mir das wichtig. Außerdem musste ich mich kaum schminken und sah immer top aus, auch wenn ich gerade erst aus dem Bett gestiegen bin. Am Strand hatte ich auch stets meine wunderschönen langen Wimpern und musste mich also im Urlaub kaum um Make Up sorgen.

 

Anfangs konnten die Wimpern mir nicht lang- oder voluminös genug sein. Ganz nach dem Motto "mehr ist mehr" habe ich sie richtig stark auffüllen lassen. Doch was auf Fotos toll aussah war im echten Leben teilweile schon too much, weshalb ich mit der Zeit die Wimpern immer natürlicher machen lies. Zuletzt gab es dann auch einige Faktoren, weshalb ich mich entschied mal eine andere Methode zu testen.

 

Aber zunächst einmal geht es um die eigentliche Behandlung:

 

  • Bei einer Wimpernverlängerung werden an die eigenen Wimpern Extensions geklebt
  • Diese fallen unterschiedlich aus, je nachdem was man für einen Effekt haben möchte
  • Normalerweise läuft die Prozedur schmerzfrei ab (es sei denn der Kleber ist nicht hochwertig oder die Behandlung selbst ist nicht gut - informiert euch bitte unbedingt über den Salon eurer Wahl, bevor ihr etwas an euren Augen machen lasst! Spart nicht bei euren Augen)

Eine Wimpernverlängerung hält zwischen 2-4 Wochen, wobei ich nach spätestens 4 Wochen immer einen Auffülltermin gemacht habe. Nach über 4 Wochen wären sonst nicht mehr all zu viele Wimpern dran gewesen, weshalb das Auffüllen länger gedauert hätte. Außerdem ist es nach 2 Wochen günstiger sie nachfüllen zu lassen als nach 4 Wochen (da auch nach 4 Wochen mehr Arbeit erforderlich ist).

 

 

Vor- und Nachteile einer Wimpernverlängerung

Vorteile

  • Ungeschminkt immer frisch und wach aussehen
  • Man spart sich viel Zeit, vor allem in der Früh - Kein langes Schminken mehr notwendig; einfach raus aus dem Bett, etwas Rouge und schon ist man ready
  • 2-4 Wochen perfekt geschwungene, lange Wimpern zum neidisch werden
  • Die Wimpern machen alles mit, sei es Schwimmen, Sauna oder Sport
  • Es ist möglich selbst zu entscheiden wie lang und wie Voluminös die Wimpernextensions werden (redet einfach mit eurem Wimpernstylisten und gestaltet das Ergebnis individuell)

Nachteile

  • Dauer des Auffüllens 1-2h 
  • Die Wimpern müssen alle 2-4 Wochen aufgefüllt werden
  • Es kann sein, dass die Wimpern ungleichmäßig ausfallen und man zum Schluss hin wie ein gerupftes Huhn aussieht (ist mir nur ein Mal passiert und kommt eher selten vor, es kann aber vorkommen)
  • Kosten (erste Sitzung ist die teuerste, die nachfolgenden Auffüllsitzungen sind vergleichsweise günstiger, aber immer noch hoch)
  • Wimpern dürfen die ersten 1-2 Tage nach dem Auffüllen nicht mit Wasser in Berührung kommen
  • Wimpern dürfen nicht mit Öl in Berührung kommen (ich habe viele Öle für mein Gesicht, die ich lange nicht benutzen konnte)
  • Beim Abschminken muss man sehr aufpassen, so dass man nicht zu viele Wimpern rausreist (kein starkes reiben etc.)
  • Man hat immer geschminkte Augen; wenn man mal mehr Lust hat nur einen knalligen Lippenstift zu wählen und die Augen dezent zu halten ist das nicht möglich

Lash Lifting

 

Eine natürlichere Methode für einen tollen Wimpernaufschlag ist das sogenannte Lash Lifting. Ihr kennt eventuell schon die Wimpernwelle? Nun, das Lash Lifting ist nochmal stärker und holt das Maximum aus euren Wimpern raus!

 

Beim Lash Lifting werden die eigenen Wimpern mit Hilfe einer speziellen Technik nach oben gebogen. So wie sie im Salon geformt wurden bleiben sie dann 6-8 Wochen. Obwohl dieser Effekt mit Hilfe von Chemikalien entsteht ist die Behandlung (sofern durch Profis durchgeführt) total unbedenklich. Auch hier rate ich euch immer vorher Informationen zum jeweiligen Salon zu berücksichtigen! Es sind eure Augen, passt auf, wen ihr da ran lasst.

 

Wie läuft die Behandlung ab:

  • Vor der Behandlung werden die Wimpern durch eine Silikonrolle in die gewünschte Position gebraucht
  • Daraufhin wird eine Lotion aufgetragen, welche die ursprüngliche Struktur der Wimpern auflöst und diese formbar macht
  • Nach etwa 20 Minuten Einwirkzeit wird eine weitere Chemikalie aufgetragen. Diese wirkt weitere 20 Minuten ein und sorgt für die Fixierung der gewünschten Form (diese riecht sehr unangenehm, tut aber nicht weh und brennt auch nicht)
  • Zuletzt können wir Wimpern zusätzlich gefärbt werden. So sehen sie auch ohne Wimperntusche voluminöser und länger aus, wobei ich dennoch die Wimpern Tusche, weil der Effekt dann richtig stark zur Geltung kommt

 

Vor- und Nachteile eines Lash Lifts

Vorteile

  • Hält 6-8 Wochen
  • Selbst wenn sie ihre Form langsam verlieren könnt ihr mit einer Wimpernzange nachhelfen (so seht ihr bis zum nächsten Lash Lifting trotzdem top aus)
  • Keine Umstellung bei der Make-Up Routine - Ihr könnt weiterhin Öle verwenden, Eyeliner ziehen oder euch normal abschminken, ohne auf etwas zu achten
  • Man kann selbst entscheiden, wie "extrem" das Lifting ausfallen soll
  • Die Prozedur ist günstiger als eine Wimpernverlängerung

Nachteile

  • Nicht so auffallend wie eine Wimpernverlängerung
  • Man braucht trotzdem Maskara
  • In der Früh braucht man länger, um fertig zu sein

Fazit

 

Ich persönlich finde beide Methoden gut. Es kommt eher darauf an, welchen Effekt man erzielen möchte. Das Lash Lifting macht das Beste aus den eigenen Wimpern und man muss sie nicht alle paar Wochen nachfüllen oder sich sorgen machen, dass sie ungleichmäßig ausfallen könnten. Ebenso kann man, sobald das Lash Lifting nachlässt, einfach mit der Wimpernzange nachhelfen. Und der größte Vorteil der Methode ist, dass sie deutlich kostengünstiger ist. Solltet ihr sehr kurze Wimpern haben kann ich euch ein Wimpernserum empfehlen. Welches ich nutze findet ihr auf Instagram raus.

 

Die Wimpernextensions dagegen kosten mehr. Jedoch ist der Preis es wert, denn die Wimpern sehen deutlich länger und auffälliger aus. Ich habe es vor allem im Urlaub genossen die Wimpernextensions zu haben, denn dort habe ich mich nicht schminken müssen und sah immer frisch aus. Ebenso sieht man mit einer Wimpernverlängerung auf Fotos ausdrucksstärker aus. Frauen mit sehr kurzen Wimpern würden meiner Meinung nach von Wimpernextensions mehr profitieren. 

 

Egal für welche der beiden Methoden ihr euch entscheidet, wendet euch bitte immer an Profis. Geht in einen guten Salon, denn diese Anwendungen werden an euren Augen durchgeführt und dieser Bereich ist sehr empfindlich. Ich würde niemandem raten DIY Experimente zu machen oder in sehr günstige Salons zu gehen, nur um Geld zu sparen.

Lest auf jeden Fall zunächst Bewertungen durch!

 

Ich hoffe der Beitrag war für euch hilfreich. Solltet ihr weitere Fragen haben könnt ihr sie gerne in die Kommentare schreiben. Ebenso könnt ihr mich gerne bei Instagram direkt anschreiben, ich antworte euch gerne :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0