· 

Venedig: Die 10 schönsten Instagram Fotospots

Venedig: die 10 schönsten instagram fotospots

Venedig. Für mich eine der wunderschönsten und romantischsten Städte der Welt. Der Zerfall ist deutlich sichtbar und doch mindert es keineswegs ihre Schönheit. Für mich war es bereits der fünfte Besuch und ich bin mir sicher, dass noch einige weitere folgen werden.

 

Wer in Venedig Fotos machen möchte, für den habe ich im folgenden meine 10 Instagram Fotolocations festgehalten.

 

Kleiner Tipp: Wenn ihr die Chance habt nicht nur für einen Tagesausflug nach Venedig zu kommen, dann nutzt diese unbedingt. Erst nach 18 Uhr, wenn die Massen an Tagestouristen die Stadt verlassen, eröffnet sich erst die volle Schönheit der Stadt.

Und wer gerne in Venedig die schönsten Fotos machen möchte, der sollte früh aufstehen. Ich würde euch raten kurz nach Sonnenaufgang zu eurer ausgewählten Fotolocation zu gehen. Wer nach 8 Uhr startet, der wird bereits viel zu viele Menschen im Bild haben. Ebenso habt ihr nach 19 Uhr gute Chancen bei richtig tollem Licht Bilder zu shooten.

 

Seufzerbrücke

Ihren Namen erlangte die Brücke aufgrund der Seufzer, die Gefangene auf dem Weg vom Drogenpalast ins Gefängnis beim Anblick ihrer nun verlorenen Freiheit machten.

 

Mittlerweile gilt sie als eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten in Venedig und ist von vielen unterschiedlichen Standpunkten aus ein super schönen Instagram Fotospot. Einer dieser Spots ist auf dem folgenden Foto festgehalten.

 

Ps. Es wird gesagt, wer seinem Liebsten bei einer Gondelfahrt bei Sonnenuntergang unter dieser Brücke einen Kuss gibt besiegelt die Liebe für immer.

 

Die Rückseite der Seufzerbrücke

Wer nicht nur die herkömmlichen Fotos der Seufzerbrücke schießen möchte, dem rate ich einen kleinen Umweg zu laufen. Den hinter der Seufzerbrücke liegt ein weiterer wunderschöner Fotospot, welchen nicht nicht viele Leute kennen. Von dort aus habt ihr einen wunderschönen Ausblick auf die Brücke und keine tausend Touristen im Weg.

 

Markusplatz

Wusstet ihr, dass der Piazza San Marco in Venedig der einzige Platz ist, der die Bezeichnung piazza trägt. Alle anderen Plätze werden lediglich als campi bezeichnet, da sie ursprünglich nicht gepflastert waren. Aber das nur kurz als Randinformation.

 

Der 175 m lange Markusplatz ist seit jeher eines der beliebtesten Fotomotive in ganz Venedig. Egal von welcher Seite, er bietet viele unterschiedliche Winkel für Bilder. Daher kann ich euch raten früh am Morgen (kurz nach Sonnenaufgang) hinzugehen und unterschiedliche Motive zu shooten.

 

Stellt euch mitten auf den Platz, setzt euch auf die roten Stühle bei den Cafés, nutzt die Gänge drumherum als Rahmen für eure Fotos etc. Es gibt so viele Möglichkeiten.

 

Traghetto Gondole Molo

Unweit vom Markusplatz findet ihr viele Gondeln sowie einen wunderschönen ausblick auf San Giorgio Maggiore, eine der Inseln von Venedig. Die Szenerie ist wirklich malerisch, vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

 

Hotel San Moise

Lange Zeit habe ich mich gefragt, wo dieser spektakuläre Platz ist, an dem schon so einige Instagram Fotos entstanden sind. Dieser eine Steg, der perfekt gelegen und dazu auch noch frei begehbar ist. Glücklicherweise gibt es auf Instagram Leute wie Nastasia, die es verraten. An dieser Stelle nochmal danke für den Tipp.

 

Das Hotel liegt nicht weit vom Markusplatz entfernt, etwas versteckt bei den ganzen Edelgeschäften. Ihr braucht keine 5 Minuten zu Fuß. 

 

Rialtobrücke

Eines der bekanntesten Bauwerkte in Venedig ist die Rialtobrücke. Diese führt mit einer Länge von 48 m über den Canal Grande. 

 

Vor allem morgens bietet sich an dort Fotos zu shooten, denn es ist sehr ruhig und idyllisch dort.

 

Abends kann man dort selbstverständlich auch tolle Bilder machen, nur ist man dort sicherlich nicht allein. Selbst um 12 Uhr Nachts sitzen dort viele Menschen, trinken einen Aperol, genießen die Lichter der Stadt und entspannen.

 

Oben auf der Rialtobrücke

Nicht nur ist die Rialtobrücke selbst ein sehr schönes Fotomotiv in Venedig. Wer oben auf der Brücke ankommt hat ebenfalls gute Chancen wunderschöne Bilder zu shooten. Die Aussicht auf den Canal Grande ist sehr schön und mit den vorbeifahrenden Gondeln und den bunten Häuserfassaden hat es fast etwas magisches.

 

Kanäle in Venedig

Grundsätzlich lohnt es sich mit offenen Augen durch Venedig zu spazieren. In dieser Stadt ist fast jede Ecke für Fotos geeignet und auch tagsüber findet sich hin und wieder ein Kanal, welcher nicht voll mit Touristen ist. 
Wie aber schon oft erwähnt lohnt sich in Venedig das frühe Aufstehen wie in keiner anderen Stadt. Von 6 Uhr früh bis 8 Uhr hat man seine Ruhe, kann entspannt durch die Straßen schlendern, Bilder machen und die romantische Atmosphäre bei einer Tasse Espresso genießen.

Haltestelle Rialto

Wie bereits erwähnt ist die Rialtobrücke eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit und darf auf den meisten Fotos aus Venedig einfach nicht fehlen. Doch macht nicht den Fehler schnell ein paar Fotos zu machen und dann zur nächsten Location zu eilen.

 

Wenn ihr schon bei der Rialtobrücke seid, dann lauft in Richtung der Rialto Haltestelle. Diese befindet sich nur 1 Minute davon entfernt. Dort ist dieses Foto entstanden (eher ein Schnappschuss meines Verlobten, jedoch liebe ich diese Szenerie).

 

Die bunten Häuser sowie die Laternen und der Ausblick auf den Canal Grande geben dem Bild eine sehr romantische Atmosphäre. Es lohnt sich eben in Venedig einfach die Umgebung zu erkunden und hin und wieder finden sich noch Ecken, die nicht schon jeder auf einem Foto festgehalten hat. 

 

Fondaco dei Tedeschi

Der 500 jahre alte Fondaco dei Tedeschi, welcher früher die Niederlassung deutscher Händler in Venedig war, ist nun eine riesige Edelboutique. Nicht nur die teuren Produkte locken viele Besucher dorthin, sondern auch die wunderschöne hölzerne Dachterrasse im vierten Stock. Von dort oben eröffnet sich ein imposanter Blick auf Venedig, den man so noch nicht kannte. 

 

Ps. Die Terrasse ist tatsächlich kostenlos zugänglich. Ihr müsst lediglich vorher reservieren oder euch vor Ort eine Reservierung erstellen. Dafür sind dort extra iPads aufgestellt. Sobald ihr oben seid habt ihr 15 Minuten zeit diese wunderschöne Aussicht zu genießen. Ich kann euch raten auch mal in der Früh und am Abend zu kommen und bei einer der Reservierungen einfach nicht zu fotografieren, sondern vor allem diese grandiose Aussicht auf euch wirken zu lassen.

 

Ich hoffe meine Tipps haben euch gefallen und wenn ihr selbst weitere tolle Fotolocations in Venedig kennt, dann schreibt sie doch hier in die Kommentare rein. Sollten meine Tipps bei eurer nächsten Reise nach Venedig hilfreich sein freue ich mich, wenn ihr mich verlinkt oder den Hashtag #torismicommunity verwendet. So sehe ich eure schönen Fotos und kann euch Likes und Kommentare hinterlassen!

 

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beauty Mango (Montag, 09 September 2019 11:17)

    Es ist wirklich schon ewig her, als ich in Venedig war. Das ist wahrscheinlich schon mehr als 15 Jahre her. Ich möchte aber unbedingt in den nächsten Jahren mal wieder dorthin! Vielen Dank für den Beitrag. Wird direkt abgespeichert.