Tolle Instagram Fotos machen | Fotografie Tipps für bessere Bilder wie bei Influencern/Bloggern

Zusammenfassung des Videos:

 

-         Ich weiß wie demotivierend es sein kann, wenn die eigenen Bilder nicht so stark sind und es bei anderen viel besser aussieht
-         Doch was oft vergessen wird ist, dass die anderen auch mit schlechten Fotos angefangen haben
-         Es ist ein Prozess und man lernt nie aus
-         Meine Anfänge waren alles andere als perfekt
-         Mit der Zeit habe ich dann gelernt bessere und ausdrucksstärkere Bilder zu erstellen
-         Jeder kann es lernen, man muss sich nur die Zeit dafür nehmen und sich damit wirklich beschäftigen
-         Auch bei mir werden die Fotos von mal zu mal besser. Ich versuche so gut es geht daran zu arbeiten
 

 

-         Zuerst schaue ich meinen Content Plan an, also welche Location und welches Outfit/welche Outfits sind dafür vorgesehen (dazu habe ich im vorherigen Video meinen WorkFlow mit euch geteilt)
-         Uhr zeit ist wichtig für meinen Content
-         Wie steht die Sonne, wie viel ist dort los, kann ich mich vor Ort umziehen (dann nehme ich gleich mehrere Outfits mit); wenn nicht, dann nehme ich Jacke/Schuhe oder Accessoires mit, die ich schnell wechseln kann
-         Je früher ich/wir vor Ort sind, desto mehr Ruhe haben wir und mehr Zeit den Content zu shooten – vor allem in Städten mit großem Tourismus Aufkommen ist das sehr von Vorteil – Plus könnt ihr dann die tollen Locations ganz für euch allein genießen
 
-         Ich versuche beim Shooting unterschiedliche Motive zu shooten, selbst wenn es dasselbe Outfit ist (Ganzkörper, Nahaufnahme, Details) – so habe ich immer eine Auswahl an Fotos zur Verfügung

 

Posing Tipps (schaut in meinen Blogartikel dazu rein):


-         Keine Touri-Fotos
-         Seitlich hinstellen, um schlanker zu wirken
-         Bein vor, so wirke ich größer und schlanker
-         Dreiecke bilden mit Armen oder Beinen, wirkt dynamischer
-         Bewegung rein bringen, z.B Tasche schwingen, laufen, kleid schwingen etc.
-         Ich versuche darauf zu achten, ob es ein Fashion Shooting ist, so dass mein Outfit der Star ist oder ein Travel Shooting mit einer tollen Location, wo ich darauf achte eine stimmige Bildkomposition zu erzeugen

 

SOLL ICH EIN EXTRA VIDEO ZUM THEMA POSING MACHEN? HINTERLASST EINEN KOMMENTAR


Fotograf:


-         Ich habe kein konretes Bild vor Augen, wenn ich zur Location komme
-         Vor Ort experimentiere ich mit der Kamera, teste unterschiedliche Blickwinkel und achte darauf, dass mir keine Latterne aus dem Kopf wächst oder ähnliches
-         Leider kommt es dennoch vor, dass ich etwas sehr offensichtliches übersehe
-         Beim Shooting mit Moritz weiß ich, dass wir größtenteils auf einer Wellenlänge sind und er weiß, wie ich das Bild haben möchte
-         Bei meiner Mutter muss ich wirklich jedes Detail erwähnen und notfalls korrigieren. Sonst kann es passieren, dass mir Beine fehlen, Arme oder im schlimmsten Fall mein Kopf
-         Ich achte auch darauf, ob ich Schatten im Gesicht habe oder ob etwas die Bildkomposition sehr stört. Das kann Müll sein oder ein Lastwagen
-         Flexibilität ist wichtig, so habe ich mir gedacht ich retuschiere den Laster raus oder wir verdecken ihn so weit, dass er nicht auffällt
-         Der Fotograf sollte möglichst von unten shooten, so dass ich größer wirke; jedoch ist es bei mir so, dass ich es nicht mag wenn der Fotograf komplett unten ist. So wirken meine Beine zwar lang, aber mein Oberkörper extrem gestaucht und das mag ich nicht
-         Von Oben gefällt es mir auch nicht, dann dann wirken meine Beine extrem kurz und mein Oberkörper sehr breit
-         Da muss man experimentieren, was einem besser gefällt und zum eigenen Körper passt



-         Im nächsten Video werde ich auf Bildbearbeitung eingehen
-         Falls ihr dazu Fragen oder Anregungen habt schreibt sie mir gerne in die Kommentare 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0