· 

Great Lengths Extensions - bei Tamara Gast

Great Lengths Extensions - bei Tamara Gast


*Anzeige (Blogbeitrag enthält Affiliate Links)

 

Langes und volles Haar ist für viele das Ideal und doch haben es nur wenige von Natur aus. Zum Glück gibt es dank Great Lengths die Möglichkeit jedem die Haarpracht zu ermöglichen, die er sich wünscht. Nachdem ich sehr lange von langem Haar geträumt habe, entschied ich mich etwas mit nachzuhelfen.

 

Bei Tamara Gast in Zirndorf habe ich meine Haare mit Great Lengths verdichten und verlängern lassen. Du kennst diese Methode nicht? Ich kannte sie auch nicht und genau deswegen möchte ich in diesem Blogbeitrag die wichtigsten und interessantesten Fragen rund um Haarverlängerungen und Haarverdichtungen mit Great Lengths klären. 

 

Hier erfährst du alles über die Technik, Haltbarkeit und Wiederverwendung von Great Lengths Extensions, ebenso wie die richtige Pflege und wie du mit den Extensions umgehen solltest, damit sie möglichst lange halten.

 

 

Natürlich findest du hier auch Vorher/Nachher Fotos, denn erst dadurch sieht man den eigentlichen Unterschied.

 

Ps. Bei Tamara Gast wurden meine Haare mit der neuen Air Touch Methode gefärbt. Das sagt dir nichts? Dann lies weiter :)

1. Alles rund um meine Behandlung + Air Touch Methode

 

Vor dem Anbringen der Great Lengths Extensions wurden meine Haare zunächst gefärbt, da mein Ansatz schon etwas herausgewachsen war. Zum ersten Mal wurde bei mir die Air Touch Technik angewendet.

 

Hierbei handelt es sich um eine neue und innovative Färbetechnik, welche ein noch natürlicheres Ergebnis ermöglicht. Zuvor wurde mein Haar immer mit der Balayage Technik gefärbt, welche auch schon natürliche Ergebnisse lieferte. Doch die Air Touch Technik setzt neue Maßstäbe, denn danach sah meine Haarfarbe aus, als wäre sie meine echte. Die Übergänge waren so sanft und fließend, was ich zuvor bei keiner Färbetechnik gesehen hatte. Daher kann ich euch definitiv raten die Air Touch Technik auszuprobieren.

 

Für die Verlängerung bekam 20 Tapes in zwei unterschiedlichen Farben aufgeklebt. Zum einen ein helles Blond und zum anderen einen etwas dunkleren Ton, ähnlich meiner natürlichen Haarfarbe. Durch die zwei Farben sieht das Ergebnis sehr natürlich aus.

 

 

2. Wer kommt für eine Haarverlängerung oder eine Haarverdichtung mit Great Lengths in Frage?

 

Grundsätzlich kommt jeder für eine solche Behandlung in Frage, der volleres und/oder längeres Haar haben möchte. Bei Haaren die kürzer sind als das Ohr würde es jedoch sehr auffallen, es empfiehlt sich erst ab einem Bob eine solche Behandlung zu machen. Natürlich ist es auch schwierig sehr kurze Haare stark zu verlängern, da es auffälliger wäre. Aber es ist nicht unmöglich und sollte mit dem jeweiligen Friseur abgesprochen werden. 

3. Was für Haare werden bei Great Lengths verwendet?

 

Bei Great Lengths wird indisches Echthaar für die Tapes verwendet. Wenn die Extensions angebracht werden sind sie komplett glatt, sobald die Haare gewaschen werden sind sie etwas wellig, außer ihr föhnt mit einer Rundbürste. Ich persönlich habe sie ganz normal geföhnt und danach gelockt und sie sahen top aus.

4. Wie läuft die Behandlung mit Great Lengths ab?

 

Zunächst muss bei einer Haarverlängerung oder Haarverdichtung mit Great Lengths ein Besuch beim Friseur stattfinden, bei welchem die Farbe für die Tapes bestimmt wird. Ich habe zwei unterschiedliche Farben bekommen, da dies das natürlichste Ergebnis liefert. Wenn ihr die Tapes in einer normalen Länge (35cm oder 45cm) wählt, dann sind diese bereits nach einer Woche im Salon. Sollte eine Sonderlänge (55cm) gewünscht sein, so kann es zwischen 7-8 Wochen dauern.

 

Nachdem die Tapes im Salon angekommen sind und ein Termin ausgemacht wurde, geht es richtig los.

Falls zuvor Gefärbt werden soll, so wird das als erstes gemacht. Falls nur die Tapes angebracht werden, so geht es gleich mit der Haarwäsche los. Dabei werden die Haare mindestens 3 mal mit Reinigungsshampoo gewaschen, um Silikone, Trockenshampoo Reste und weiteres aus den Haaren herauszuwaschen. So geht man sicher, dass die Extensions möglichst lange und gut halten.

 

Nach dem Föhnen werden sie angebracht. Es tut absolut nicht weh, sie werden lediglich angeklebt. Es kann passieren, dass ihr in den nächsten zwei Tagen das Gefühl habt einen zu engen Haargummi in den Haaren zu haben. Dieses Ziehen legt sich aber spätestens nach zwei Tagen, wobei ich selbst überhaupt keine Schmerzen hatte.

 

Wenn sie angebracht sind, geht es weiter mit dem Schnitt. Ja, es wird etwas an Länge weggeschnitten Mädels. Ich weiß es ist hart und ich habe auch nicht gerne etwas von der Länge abgegeben, aber es muss sein. Nur so sehen sie wie euer echtes Haar aus. Und so viel Länge wird auch nicht weggenommen. Am besten schaut ihr euch die Länge erst an, wenn die Haare geschnitten wurden.

So vermisst ihr nichts :)

 

Zum Schluss werden die Haare geglättet oder gelockt, je nachdem was ihr bevorzugt. Ich persönlich liebe Locken und ich finde, das gerade mit Locken die Haarverlängerung unglaublich gut zur Geltung kommen.

5. Wie viele Tapes braucht man?

 

Es kommt grundsätzlich darauf an, ob eine Haarverdichtung oder eine Haarverlängerung gewünscht ist. Ebenso kommt es auf die eigenen Haare an. Sind sie bereits füllig oder sehr licht usw. All das sollte mit eurem Friseur bei dem ersten Termin besprochen werden, wo ihr auch die Farbe aussucht.

 

Für Haarverlängerungen braucht man ca. 15-30 Tapes.

Für Haarverdichtungen braucht man ca. 10-15 Tapes.


Die Tapes können auch in der Hälfte geteilt werden.

6. Wie werden die Extensions befestigt?

 

Mithilfe eines Klebestreifens werden sie an das Haar befestig. Das tut absolut nicht weh und lässt sich auch sehr einfach entfernen. Die Haltbarkeit ist sehr gut, solange man nicht im nassen Zustand zu stark an den Haaren zieht.

7. Gehen die eigenen Haare dadurch kaputt?

 

Nein, die eigenen Haare gehen durch die Behandlung nicht kaputt. Da der Kleber mit einem speziellen Remover entfernt wird, wird das eigene Haar nicht geschädigt.

8. Sieht man die Extensions und kann man damit jede Frisur machen?

 

Grundsätzlich lässt sich mit den Extensions jede beliebige Frisur machen, da diese 2cm von den Konturen befestigt werden. Je länger diese rauswachsen, desto schwieriger kann es sein sie zu kaschieren (ca. nach 6-8 Wochen).


Ich habe bereits einen Pferdeschwanz damit gemacht, welcher sehr gut aussieht und die Extensions waren nicht zu sehen. Auch einen französischen Zopf habe ich geflochten und auch in diesem Fall war nichts zu sehen. Ich werde noch weitere Frisuren machen und teile diese gerne auf meinem Instagram Account mit euch.

9. Was muss bei der Haarwäsche beachtet werden? (+ Update)

 

Bei der Haarwäsche sollte man beachten, dass keine Silikone in den Produkten enthalten sind. So können manche Produkte Inhaltsstoffe enthalten, welche die Extensions lösen könnten. Für eine gute und lange Haltbarkeit sollte also darauf geachtet werden. Ebenso ist es ratsam mit dem Friseur die richtige Pflege abzusprechen und ggf. dort ein passendes Shampoo / eine Kur oder Pflege zu holen.

 

Zur eigentlichen Haarwäsche:

Kopfüber sollte man die Haare nicht waschen. Ebenso sollte man nicht zu stark an den Haaren ziehen oder sie durchrubbeln. Es ist empfehlenswert eine Haarmaske zu benutzen, ich habe bei Tamara Gast das SET VITAL (Spray & Mark Vital) von LA BIOSTHETIQUE gekauft und kann euch nur empfehlen mit eurem Friseur abzusprechen, wie ihr eure Haare am besten pflegen solltet.

 

+ hier ein kurzes Update: Durch die Nutzung von ölhaltigem Shampoo können die Extensions gelöst werden, da der Kleber nicht mehr hält. Daher muss darauf geachtet werden, dass ein Shampoo weder Silikone noch Öle enthält, damit die Tapes gut halten.

 

Außerdem darf Trockenshampoo bei Extensions verwendet werden. Man sollte aber nicht länger als 3 Tage die Haare ungewaschen lassen.

 

 

10. Die richtige Pflege

 

Benutzt zur Pflege keine Produkte mit Silikon. Ebenso solltet ihr kein Öl oder ölhaltige Produkte verwenden, denn diese können den Kleber lösen. Ansonsten könnt ihr wie gewohnt Spülungen, Kuren, Haarmasken und ähnliches nutzen. Fragt euren Friseur, ob er euch etwas empfehlen kann. Die richtige Pflege ist sehr wichtig, denn nur dadurch könnt ihr euer Haar möglichst lange schön erhalten.

 

Wenn ihr schon in euer Haar investiert, dann solltet ihr nicht bei der Pflege sparen. Je besser ihr eure Echthaar-Extensions pflegt, desto länger werdet ihr auch was davon haben.

11. Wie kämmt man die Extensions richtig?

 

Nach der Haarwäsche sollte mit dem Handtuch nicht zu stark an den Haaren gerieben werden. Tupft sie leicht ab und wickelt sie ins Handtuch (ebenfalls nicht kopfüber). Die Haare sollten nicht im nassen Zustand gekämmt werden. Für das Kämmen solltet ihr am besten einen Tangle Teezer benutzen.

12. Das richtige Styling

 

Das Styling der Extensions ist gleichzusetzen mit eurem normalen Styling. Ihr könnt also föhnen, glätten und locken. Die Verbindungsstellen sollte man natürlich nicht unbedingt mit dem Lockenstab oder Glätteisen berühren. 

Ansonsten ist es ratsam hin und wieder mit der Hand durch die Haare zu fahren (zwischen den Verbindungsstellen), um Verknotungen/Verfilzungen zu lösen.

 

13. Kann man mit Extensions schwimmen gehen / in die Sauna?

 

Nach einer Trockenzeit von 48h nach der Behandlung könnt ihr ganz normal duschen, baden, schwimmen gehen oder in die Sauna. Lediglich empfiehlt es sich die Haare im nassen Zustand (wie ich schon sagte) nicht zu stark zu ziehen und auch nicht zu kämmen. 

14. Schlafen mit den Extensions

 

Es gibt einige, die sich einen lockeren Zopf vor dem schlafen gehen machen, ich persönlich mag das einfach nicht. Ich schlafe ganz normal mit offenen Haaren und es klappt hervorragend. Das einzige, was ich jedem raten kann ist die Haare gut zu bürsten und mögliche Verknotungen zu lösen.

15. Wie lange halten die Extension? Lassen sie sich wiederverwenden?

 

Die Extensions halten durchschnittlich 6-8 Wochen, bevor sie erneuert werden müssen. Erneuert bedeutet, dass die Klebeschicht entfernt wird, die Tapes eine neue Klebeschicht erhalten und wieder eingesetzt werden. Wenn jemand bis zu 10 Wochen die Tapes drinnen behält (was möglich ist), dann kann es aber sein, dass diese sichtbar sind und der Tragekomfort nicht der gleiche ist. Unsere Haare wachsen jeden Tag und logischerweise wachsen dann die Tapes mit raus. Daher empfiehlt es sich diese in 6-8 Wochen zu erneuern.

 

Wenn die Tapes gut gepflegt werden, können diese 3-4 Mal wiederverwendet werden. Da es sich um Echthaar handelt ist eine gute Pflege das A und O. Pflegt sie, als wären es eure eigenen und ihr werdet mehr davon haben! Wie bereits gesagt, wenn ihr schon das Geld für Extensions ausgebt (oder grundsätzlich für einen Friseurbesuch), dann spart nicht an der richtigen Pflege. Eure Haare werden es euch danken.

16. Wie werden die Extensions rausgenommen?

 

Die Tapes sind mit einer Klebeschicht am Haar festgemacht. Mit einem Remover wird diese Klebeschicht entfernt, ohne die Haare zu schädigen. Danach werden die Haare gewaschen und gepflegt. Sollte der Wunsch für eine Erneuerung der Tapes bestehen, so wird die Klebeschicht erneuert und wieder an die Haare angebracht.

 

*Da wir jeden Tag ca. 100 Haare verlieren kann es beim Rausnehmen aussehen, als würden viele Haare rausgelöst werden. Dabei handelt es sich aber um bereits abgefallene Haare, die dank der Klebeschicht nicht einfach rausgefallen sind. Es ist also nicht schlimm, wenn beim Rausnehmen etwas mehr Haare als erwartet mit rauskommen. 

17. Was kostet die Behandlung und das Erneuern?

 

Kosten für das Färben:

 

Die Air Touch Färbetechnik (Strähnen) kostet 120€

 

PCC (Pflege wie Olaplex) kostet 35-45€

 

Set Vital (Spray + Mask Vital) kostet 45€ (dieses Set habe ich mir dazu gekauft, damit ich die Wirkung vom PCC länger aufrechterhalten kann) - wie bei Olaplex bringt diese Behandlung nur etwas, wenn Zuhause weitergepflegt wird - Das Set könnt ihr bei Tamara Gast im Salon kaufen

 

Glossing kostet 28-35€ (ich liebe das Glossing, weil die Haarfarbe danach unglaublich schön ist)

 

 

Kosten der Tapes:

 

1 Tape in 45cm kostet 20€ - diese Länge wurde bei mir verwendet.

Ich hatte insgesamt 20 Tapes (in zwei verschiedenen Farben: 61 & 63). Hinzu kommt waschen, schneiden und föhnen (65€).

 

 

Insgesamt belief sich meine Behandlung (färben, waschen, PCC Pflege, schneiden, föhnen, Haarverlängerung/Verdichtung), welche 4 Stunden gedauert hat, auf 655€.

 

 

Hier habe ich für euch weitere Preise für andere Längen der Tapes:

 

1 Tape in 35cm kostet 17€

 

1 Tape in 55cm kostet 26€ - Da es sich um eine Sonderlänge handelt beträgt die Wartezeit 7-8 Wochen

  

 

Erneuern der Tapes:

 

Wenn ihr die Tapes nach 6-8 Wochen erneuern möchtet kostet es 6€ pro Tape. In manchen Fällen halten die Tapes auch bis zu 10 Wochen, wobei die Haare natürlich rauswachsen und der Tragekomfort nachlässt (es kann auch sein, dass man sie dann sieht, sobald eine Frisur gemacht wird).

 

Je nachdem wie gut eure Tapes erhalten sind können diese 3-4 Mal wiederverwendet werden.

 

 


Kommentare: 0